Über Yoga Vidya Stuttgart

In den Yoga Vidya Stuttgart Centern wird Yoga im traditionellen Shivananda Stil unterrichtet.

Wahrnehmen - nicht messen

In unseren Yogastunden ist das Ziel nicht, Körperpositionen von Anfang an möglichst exakt und zentimetergenau einzunehmen, sondern das Körpergefühl und die Selbstwahrnehmung zu stärken. Dadurch lernen wir immer besser zu erfahren, welche Auswirkungen eine bestimmte Position (Asana) auf uns hat, und wie wir die Position einnehmen sollten.

Natürlich werden alle Übungen von erfahrenen und gut ausgebildeten Yogalehrern geleitet, die die Schüler beim Einnehmen der Asanas anleiten und unterstützen.

Die klassische Yoga Stunde folgt dabei der Rishikesh Grundreihe der Asanas - in unseren offenen Stunden und den Kursen für schon länger Übende finden sich aber oft auch Anleihen aus anderen Traditionen und Stilrichtungen wie Ashtanga, Yoga Flow, Lu Jong und Kundalini Yoga.

Zusätzlich zu den körperlichen Übungen des Hatha Yoga beinhaltet der Integrale Yoga nach Swami Shivananda auch Elemente des Kundalini, Raja, Bhakti, Jnana und Karma Yogas. 

Viele unserer Yoga Stunden enthalten meditative Elemente, außerdem bieten wir in den Yoga Vidya Stuttgart Centern auch Meditation, Mantrasingen/Satsang und Seminare und Workshops zur Yoga Philosophie an.

Karma Yogis können in den Centern mithelfen oder in den Stunden assisitieren.

Und weil Karma in alle Richtungen funktioniert, sind z.B. alle Einnahmen von Probestunden Spenden - wir unterstützen verschiedene gemeinnützige Projekte (aktuell z.B. Obendrauf), Eltern- und Flüchtlingsinitiativen und den Hebammenverein Storchenbiss e.V.  (daher haben wir unsere Kinder).

Unser Ziel ist es, jedem der das möchte, Yoga zu ermöglichen - weil es für uns selbst wichtig ist. Für Yoga braucht man Herz, Geist und Körper. Und nicht in erster Linie einen Geldbeutel.